1. Cottbuser Tag der Additiven Fertigung

1. Cottbuser Tag der Additiven Fertigung

Wann?

15.08.2019

12:00 – 19:30 Uhr

Wo?

BTU Cottbus-Senftenberg

Großer Hörsaal

Platz der Deutschen Einheit 1

03046 Cottbus

Lageplan

 

Additive Fertigung

Die Vorzüge der Additiven Fertigung beschränken sich schon lange nicht mehr nur auf die Luft- und Raumfahrt. Kleinserien, kostspielige Werkstoffe, lange Lieferzeiten von Bauteilen und ausgefallene Konstruktionen bieten ideale Anwendungsfelder für 3D-gedruckte Bauteile.

Um die Potenziale Additiver Fertigung zu demonstrieren, laden Forscher/-innen, Netzwerke und Wirtschaftsförderer am 15.08.2019 ab 12:00 Uhr erstmalig zum Cottbuser Tag der Additiven Fertigung an der BTU Cottbus-Senftenberg ein. Im Fokus der Veranstaltung stehen dabei sowohl Verfahren für den 3D-Druck von Metall- als auch von Kunststoff-Bauteilen.

Im ersten Teil der Veranstaltung erleben Sie Vorträge, die über aktuelle Entwicklungen und Anwendungen informieren. Anschließend werden Sie bei den Live-Demonstrationen und Rundgängen im Praxisteil Einblicke in modernste additive Fertigungsverfahren gewinnen. Beim gemütlichen Grillen am Abend können Sie mit den Wissenschaftler/-innen und Fachleuten ins Gespräch kommen und eigene Ideen entwickeln.

Organisation

Programm 15.08.2019

11:30Großer HörsaalAnmeldung
12:00Großer HörsaalBegrüßung
Prof. Dr. Christiane Hipp | Amtierende Präsidentin | Brandenburgische Technischen Universität Cottbus-Senftenberg
12:10Großer HörsaalGrußwort
Prof. Dr. Jörg Steinbach | Minister für Wirtschaft und Energie | Ministerium für Wirtschaft und Energie
12:30Großer HörsaalAdditive Fertigung – Was ist für die Welt drin?
Arvid Eirich | Director Finance, Sales and Technology | Mobility goes Additive e.V.
13:00Großer HörsaalWe print to drive – Wie 3D-Druck die Instandhaltung revolutioniert!
Dr. Philipp Tursch | Leiter FZI-Produktionssystem und Qualität | DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH
13:20Großer HörsaalAlles selber drucken? Warum Druckdienstleister wichtig sind!
Andreas Nick | CTO | APWORKS GmbH
13:45Großer HörsaalKaffeepause
14:45Großer HörsaalEntwicklung und Anwendung von additiven Technologien bei Kjellberg Finsterwalde
Dr. Michael Schnick | Geschäftsführer | OSCAR PLT GmbH Forschungsgesellschaft der Kjellberg-Stiftung
15:10Großer HörsaalQualifizierung neuer additiver Fertigungstechnologien in der Siemens Industrieturbinenfertigung
Dr. Detlef Haje | Principal Expert | Siemens AG
Tobias Röhrich | Geschäftsführer | GEFERTEC GmbH
15:35Großer HörsaalStart2Print – Ihr Weg in die Additive Fertigung
Marco Lubosch | Transferscout Leichtbau | Innovation Hub 13
Matthias Steinicke | Beauftragter für Innovation und Technologie | HWK Cottbus
16:00Panta RheiEröffnung Buffet / Grill
16:00Panta RheiPraxispart & Poster-Session & Ausstellung

Unterstützung durch

Kontakt

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an Marco Lubosch
(Marco.Lubosch@b-tu.de, +49 355 69 4464).

Fragen, Anregungen oder
konkrete Vorhaben?
Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Technische Hochschule Wildau

 

Hochschulring 1
15745 Wildau

Karte

www.th-wildau.de

 

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

 

Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus

→ Karte

→ www.b-tu.de

 

Der „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative „Innovative Hochschule”, ausgestattet mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF und des Landes Brandenburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.innovative-hochschule.de

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.