Wissenstransfer im Bereich Fabrikplanung & Logistik zwischen TH Wildau und BTU Cottbus-Senftenberg

von | 27. Jul 2018

Mitarbeiter des Zentrum Effiziente Fabrik Senftenberg besuchten am 24.07.2018 das Intralogistiklabor an der TH Wildau

Was ist das Zentrum Effiziente Fabrik Senftenberg?

Das von der Professur Fabrikplanung und Fabrikbetrieb der BTU Cottbus-Senftenberg betriebene Zentrum Effiziente Fabrik (ZEF) ist eine am Standort Senftenberg betriebene Modellfabrik mit dem Ziel, eine Musterlandschaft voller innovativer Technologien im Bereich Fertigung und Montage aufzuzeigen. Hier soll Unternehmen, Studierenden und Interessierten zu neuen Ideen und zu mehr Effizienz im Arbeitsalltag verholfen werden. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Zentrum Effiziente Fabrik Senftenberg.

Besuch im Intralogistiklabor der TH Wildau

Für einen Wissensaustausch haben wir das Team des ZEF Senftenberg in das Intralogistiklabor der TH Wildau eingeladen. Die Laborleiterin Prof. Dr.-Ing. Gaby Neumann und der wissenschaftliche Mitarbeiter Sebastian Krautz führten das Team durch das Labor. Während der Führung wurden spezielle Fragen auf wissenschaftlicher Ebene diskutiert. Besonders interessant war der Austausch über die an beiden Hochschulen verwendete Videodokumentationstechnologie. Die Verwendung dieser Technik im Zusammenspiel mit weiteren logistischen Informationen wurde besprochen. Weitere Informationen zum Intralogistiklabor finden Sie auf den Seiten der TH Wildau.

Vorstellung des MQTT-Protokolls in Verbindung mit Node-RED

Unter dem Stichwort Wissenstransfer konnte dem Team des ZEF die Verwendung des MQTT-Protokolls in Verbindung mit Node-RED vorgestellt werden. Diese Technologie könnte sogar als Lösung für ein Problem im Zentrum Effiziente Fabrik eingesetzt werden. Auch die Vernetzung der beiden Hochschulen miteinander für eine Darstellung von logistischen Prozessen wurde abgestimmt. Hierzu werden die wissenschaftlichen Mitarbeiter weiter in Kontakt bleiben und an einem Versuchsaufbau tüfteln. Die verschiedenen IT-Bedingungen an den Hochschulen bilden eine gute Basis für die Darstellung einer Datenkommunikation welche vergleichbar ist mit der Kommunikation zwischen Unternehmen oder Unternehmensstandorten .

Demnächst findet der Gegenbesuch im Zentrum Effiziente Fabrik Senftenberg statt – wir sind auf die dort verwendeten Technologien gespannt und freuen uns auf den weiteren Wissensaustausch.

Lesen Sie hier den Beitrag zu der Veranstaltung 4. Wildauer Logistikwerkstatt am 23. und 24. Mai 2018.

Fragen, Anregungen oder
konkrete Vorhaben?
Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Technische Hochschule Wildau

 

Hochschulring 1
15745 Wildau

Karte

www.th-wildau.de

 

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

 

Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus

→ Karte

→ www.b-tu.de

 

Der „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative „Innovative Hochschule”, ausgestattet mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF und des Landes Brandenburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.innovative-hochschule.de

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.