Thema:
Auf dem Weg zur vernetzten Gesundheitsversorgung

Thema:
Auf dem Weg zur vernetzten Gesundheitsversorgung

CTK und Hochschulen der Region geben neue Impulse für die Lausitz

Durch vernetzte, digitale Gesundheitsversorgung und Diagnostik müssen große Datenmengen gespeichert und sicher zwischen den Gesundheitsversorgern ausgetauscht werden. Von Einzelpersonen oder Leitstellen nur mit großem Aufwand auswertbar, kann künstliche Intelligenz in allen Bereichen der Datenauswertung eingesetzt werden, Handlungsempfehlungen ableiten und eine hochqualitative Versorgung unterstützen. Zusätzliche Videosprechstunden helfen, den persönlichen Kontakt aufrecht zu erhalten.

Bringen Sie Ihre Expertise zum Thema Vernetzte Gesundheit ein!
→ Echtzeit-Monitoring von Vitaldaten (z.B. Herz- und Atemfrequenz, Blutdruck)
→ Datenschutz und sichere Übertragung der Vitaldaten
→ Auswertung großer Datenmengen mittels Künstlicher Intelligenz
→ Erhebung, Verarbeitung und Übertragung von diagnostischen Daten
→ Direkter Kontakt Arzt – Patient durch Videosprechstunde

Wir möchten den Austausch mit den regionalen Akteuren über einen virtuellen Marktplatz anregen. Hier können u.a. konkrete Projektideen und Kooperationsangebote, Profile zu Kompetenzen und Bedarfen potentieller Partner und Fördermöglichkeiten in Form aktueller Ausschreibungen und Bekanntmachungen ausgetauscht werden.

Die Eröffnung des virtuellen Markplatzes haben wir bereits mit einem Auftakt-Webinar am 10. Juni begleitet (Informationen dazu weiter unten). Gern möchten wir in zunächst drei Folge-Webinaren zu konkreten Themen mit Ihnen zusammen ins Gespräch kommen. Dazu finden Sie nachfolgend die Termine. Bei Interesse an einer Teilnahme schreiben Sie kurz an lifesciences@innohub13.de, um die Einwahldaten zu den Webinaren zu erhalten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Weitere Termine & Diskussionsthemen

11.06.2020, 16Uhr

Austausch zur Projektidee „VitaPredict“
Wir laden ein zum Ausloten möglicher Kooperationen! Beispielhaft hierfür kann die Projektidee „VitaPredict“ stehen. Die Idee umfasst eine berührungslose, stationäre wie mobile Vitaldatenerfassung, eine sichere Datenübertragung, eine automatische, KI-unterstützte Datenauswertung sowie einen Video-unterstützen Dialog zwischen Fachpersonal und Patient.

18.06.2020, 16Uhr

Ideenaustausch zur BMBF-Bekanntmachung „Medizintechnische Lösungen für eine digitale Gesundheitsversorgung“
Die aktuelle BMBF-Bekanntmachung zielt auf Produkt-, Prozess- oder Dienstleistungsinnovationen für eine digitale Gesundheitsversorgung, die die Patientenversorgung und die Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems gleichermaßen verbessern. In industriegeführten, branchenübergreifenden Verbünden werden medizintechnische Lösungen angestrebt, die durch eine stärkere Digitalisierung einen signifikanten Mehrwert innerhalb der Versorgungskette Diagnose – Therapie – Nachsorge erbringen. Einreichungsfrist der Projektskizzen ist der 15.09.2020.

22.06.2020, 16Uhr

Thema noch offen – sprechen Sie uns gern bei Ideen an oder schreiben Sie uns: lifesciences@innohub13.de

 

Programm des Auftakt-Webinars am 10. Juni 2020

15:50 Uhr

Einlass zum virtuellen Raum in BigBlueButton

16:00 Uhr

Eröffnung und Grußworte
André Röhrig, Innovation Hub 13
Dr. Steffen Ortmann, Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH
Tobias Neisecke, Cluster Gesundheitswirtschaft

 

Mit Forschung auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus
Dr. Steffen Ortmann, Thiem-Research GmbH

 

Vernetzte Gesundheit – Lausitzer Zentrum für Künstliche Intelligenz (LZKI)
Prof. Ingo Schmitt, BTU Cottbus – Senftenberg

 

Technologien für die Vitaldatenaufnahme
Prof. Alexander Kölpin, Institut für Hochfrequenztechnik, Technische Universität Hamburg

 

InnoMix: best practise!
Prof. Michael Hübner, Technische Informatik, BTU Cottbus – Senftenberg

 

Der virtuelle Marktplatz „Vernetzte Gesundheit“ – kurz erklärt
Daria Morcinczyk-Meier, Innovation Hub 13

ca. 17:00 Uhr

Schlussworte
Daria Morcinczyk-Meier, Innovation Hub 13

Anmeldung

Auftakt-Webinar am 10. Juni 2020 von 16:00Uhr – 17:00Uhr

Datenschutzhinweise

InnoMix - Vernetzte Gesundheit - Auftakt-Webinar

Wir weisen darauf hin, dass während der Veranstaltung Bildaufzeichnungen gemacht werden. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Bildnisse im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (Print- und Onlinemedien) und Dokumentation der Prozesse genutzt und verarbeitet werden dürfen. Eine Weiterverwendung dieser Bildnisse durch Dritte kann daher nicht generell ausgeschlossen werden.

Fragen, Anregungen oder
konkrete Vorhaben?
Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Technische Hochschule Wildau

 

Hochschulring 1
15745 Wildau

Karte

www.th-wildau.de

 

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

 

Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus

→ Karte

→ www.b-tu.de

 

Der „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative „Innovative Hochschule”, ausgestattet mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF und des Landes Brandenburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.innovative-hochschule.de

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.