Der nunmehr 8. Wirtschaftstag (extern) des Landkreises Meißen fand in diesem Jahr in Riesa statt. Circa 200 Besucher*innen aus Unternehmen, wirtschaftsnahen Instituten und Vertreter*innen der Kommunen des Landkreises trafen sich in der Stadthalle Stern in Riesa. Viel Zeit zum Austausch war eingeplant, um dem Motto „Verknüpfe dich“ treu zu bleiben. Das Ziel der Veranstaltung ist es bestehende und neue Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen. Stärken der Einzelnen können so im Gespräch herausgestellt werden, um neue Projekte zu initiieren und damit die Region weiterzuentwickeln.

Jedes Jahr wird ein Thema aufgegriffen, was eine zielgruppenspezifische Relevanz hat. Thematisch konnten sich die Besucher*innen auf Vorträge zum Leitthema „Umgang mit Risiken“ freuen.

Der erste Impulsvortrag von Prof. Dr. Bernhard Streicher „Risikokultur in Unternehmen“ befasste sich mit dem Umgang mit Risiken aus psychologischer Sicht. Welche äußeren Einflussfaktoren uns Risiken einschätzen lassen, wurde beleuchtet. Intuitiv sind Menschen in der Lage Risiken sehr gut abzuschätzen und richtige Entscheidungen zu treffen. Trotzdem kommt es zu Fehlentscheidungen, welche durch Faktoren wie persönliche Erfahrung, Gruppendynamik, Risikokultur in der Gesellschaft oder auch fehlende Gesamtinformationen beeinflusst werden. Wenn in Unternehmen risikobehaftete Entscheidungen getroffen werden, sollten unabhängige Experten hinzugezogen werden. Hilfreich sind ebenfalls Entscheidungsmodelle, welche mit Expertenmeinungen abgeglichen werden.

Dr. Kurt Pelda berichtete im zweiten Impulsvortrag von Entscheidungen in Extremsituationen und dem Verhalten in Risikozonen. Herr Pelda ist Kriegsberichterstatter und weilte zeitweise an den gefährlichsten Orten der Welt. Ausführlich berichtete er von Situationen, die in kurzer Abfolge gut überlegte und präzise Entscheidungen abforderten. Kann man diese beschriebenen Risiken auf Situationen im Unternehmertum anwenden? Wir denken ja. Für Entscheidungen, welche ein hohes Risiko in sich tragen, ist es immer ratsam sich sowohl selbst zu reflektieren als auch die passenden loyalen Begleiter und Mitstreiter um sich zu haben und gemeinsam stets kritisch zu hinterfragen. Wenn sich Parameter der Entscheidungsmatrix verändern, kann so eine Entscheidung immer wieder neu überdacht werden und  gegebenenfalls ein neuer Kurs eingeschlagen werden.

Der Innovation Hub 13 hatte in Riesa die Möglichkeit sich mit einem Stand zu präsentieren. Vielen Dank für die überaus gelungene Veranstaltung.

Der Wirtschaftstag des Landkreises Meißen findet jährlich statt und wird auch im kommenden Jahr wieder die Möglichkeit geben sich zu verknüpfen.

Diesen Beitrag teilen

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.