Verkehrswissenschaftliches Kolloquium an der TH Wildau

von | 25. Jun 2019

Beim IX. Verkehrswissenschaftlichen Kolloquium an der TH Wildau am 11. Juni wurde das Konzept Smart Cargo Station (SCS) vorgestellt. Beim SCS können Güter im Bahnverkehr so simpel wie Personen ein-, aus- und umsteigen. Bislang werden Güter oftmals nur in den wenigen KV-Terminals von der Schiene auf die Straße umgeschlagen. Durch einen Querverschub von Güterbehältern am Hauptgleis kann die Ware viel dezentraler auf die Straße gebracht werden und den LKW-Verkehr, durch die kürzere Distanz zum Kunden, verringern. Dank der Netzwerkpflege durch das InnovationHub 13 konnte Prof. Dr. Hans-Christoph Thiel, Lehrstuhlleiter Eisenbahnwesen BTU Cottbus-Senftenberg, als Referent gewonnen werden und von diesem innovativen Konzept, das mehr Güter auf die Schienen bringen kann, berichten. Mehr zum Projekt kann auf https://www.b-tu.de/fg-eisenbahn/forschung/projekte/smart-cargo-station eingesehen werden.

 

Fragen, Anregungen oder
konkrete Vorhaben?
Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Technische Hochschule Wildau

 

Hochschulring 1
15745 Wildau

Karte

www.th-wildau.de

 

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

 

Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus

→ Karte

→ www.b-tu.de

 

Der „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative „Innovative Hochschule”, ausgestattet mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF und des Landes Brandenburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.innovative-hochschule.de

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.