In diesem Jahr stand der 3. btutransfertag auf dem Zentralcampus der BTU ganz im Zeichen des Projektes Innovation Hub 13. Und da wir uns in unserem Projekt neuen innovativen Transfermethoden und –elementen verschrieben haben und auch die Möglichkeit nutzen, alternative Wege zu gehen, haben wir auf dem 3. btutransfertag einfach mal etwas Anderes ausprobiert. So konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schon beim Eintreffen Lose für die Transfertombola ziehen. Die Spannung war groß ob der Preise, die sich hinter den Losnummern verbergen sollten. Doch eines sei an dieser Stelle vorweggenommen – Jedes Los hat gewonnen!
Der Tandemvortrag von Herrn Christopher Perschk (Geschäftsführer EMIS Electrics GmbH) und Frau Prof. Dr.-Ing. Katrin Lehmann (Prodekanin Fak. 3, FG Elektrische Energietechnik, BTU), also ein Diskurs zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, war ein etwas anderer Einstieg in den Transfertag. Die bisher sehr gut funktionierende Zusammenarbeit im Bereich Fachkräftegewinnung auf Basis von Dualem Studium, Praktika, Werkstudierendentätigkeit und praxisnahen Abschlussarbeiten wurde diskutiert, aber auch der Wunsch nach mehr fachlicher Nähe hervorgebracht hat. Danach hat Frau Katrin Erb, Abteilungsleiterin Wissens- und Technologietransfer der BTU, in kurzweiliger Form die Wissens- und Technologietransferangebote, die die BTU für alle Unternehmen der Region bereithält, vorgestellt. Den ersten Teil des Transfertages haben Dr. Uwe Netz und Dr. Franziska König (Projektkoordination Innovation Hub 13) mit einer Vorstellung der Inhalte und Ziele des Projektes Innovation Hub 13 insbesondere zum Transferscouting als zentrales Transferinstrument abgerundet. Anschließend konnten alle Teilnehmenden bei Kaffee und Kuchen die spannende Begleitausstellung besuchen, um mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Gründungsteams, Vertretungen der Wirtschaftsförderungen sowie der Mitmachwerkstätten (FabLab Cottbus e.V. und ViNN:Lab) zu diskutieren und Anregungen für die eigene Weiterentwicklung des Unternehmens mitzunehmen. Nach der Stärkung haben die Transferscouts des Innovation Hub 13 den zweiten Teil des btutransfertages gemeinsam mit den Teilnehmenden in den jeweiligen Fachforen zu den Themen Leichtbau, Life Sciences und Digitale Integration gestaltet. Hier wurden nach den persönlichen Vorstellungen der Scouts aktuelle Trends in den jeweiligen Bereichen vorgestellt und vor allem Bedarfe der Teilnehmenden abgefragt. Dies war der Einstieg in eine angeregte Diskussion, die trotz fachlicher Unterschiede ein gemeinsames Ergebnis hervorgebracht hat: Fachkräftemangel!
Bevor dann aber alle Gäste mit ihren neuen Ideen und Gedanken entlassen wurden, haben wir noch das Rätsel um die Tombolapreise gelüftet. Gewonnen wurden leckere Muffins aus Algenmehl, Bücher über Sehenswürdigkeiten im Land Brandenburg, 3D gedruckte Logos des Innovation Hub 13, nachhaltig hergestellte Faltpapphocker von edrøm, Testzugänge für die Pattarina-App, Testkit zur Analyse der Darmflora (INTEST.pro) von biomes, VIP-Führungen auf dem BTU-Campus, eine Kohlezeichnung des eigenen Unternehmens sowie Besuche unserer Transferscouts in den Firmen.
Das Team des Innovation Hub 13 sowie der BTU bedanken sich für den angeregten Austausch, die vielen neuen Ideen und Kontakte. Wir freuen uns darauf, Sie im nächsten Jahr wieder begrüßen zu können.

 

Diesen Beitrag teilen

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.