Transfer live aus der ScienceBox – 11. Wissenschaftswoche #digital an der TH Wildau

von | Feb 23, 2022

Vom 7. bis 11. März 2022 findet unter dem Motto „Forschen. Anwenden. Begreifen.“ die 11. Wissenschaftswoche der TH Wildau digital statt. Die Hochschule präsentiert in Konferenzen, Symposien, Fachtagungen und Workshops zahlreiche eigene Forschungs- und Transferaktivitäten und somit den aktuellen Stand angewandter und grundlagennaher Forschung zu relevanten Themen der Zeit. Natürlich mit dabei ist auch der Innovation Hub 13. 

In virtuellen Laborrundgängen erhalten Besucher:innen zusätzlich ganz bequem von Zuhause oder unterwegs direkten Zugang zu verschiedenen Forschungslaboren der TH Wildau und können sich darin umsehen. Weitere wissenschaftliche Kompetenzfelder der Hochschule zeigt eine begleitende digitale Posterausstellung. Die 11. Wissenschaftswoche richtet sich sowohl an Fachpublikum als auch an die interessierte Öffentlichkeit.

Am 8. März, 10 bis 11 Uhr, lädt der Innovation Hub 13 zu „Transfer live aus der Science Box“. Aus dem Showroom, seit November 2021 auf dem TH-Campus präsent, gibt zunächst eine Sneak Preview Einblick ist dieses neue zentrale Transferinstrument, das als offener Ort für Kommunikation und Vermittlung von Wissenschaft und Forschung steht. Als transparente Plattform dient die ScienceBox Studierenden, Wissenschaftler:innen und der breiten Öffentlichkeit als Ausgangspunkt für Ideen, Dialog und aktive Wissenschaftskommunikation.

Im Anschluss steht das neue Format „InnoTalk – Transfer im Dialog“ auf dem Programm: Das Portfolio an Transferinstrumenten im Innovation Hub 13 ist mittlerweile sehr umfangreich. Erste Ergebnisse und Erfahrungen bestehen, Materialien sind zudem für Transfer-Interessierte verfügbar. Die Vorstellung und Werbung für eine breite Anwendung verfolgt „InnoTalk – Transfer im Dialog“ mit der ersten Veranstaltungsreihe „Instrumente für den Wissens- und Technologietransfer. Entwickelt. Erprobt. Einsetzbar.“.

Abschließend präsentiert das Team des Innovation Hub 13 das WTT Impact Canvas. Im Transfervorhaben erarbeitet und als Vorlage für alle Interessierten bereitgestellt, bildet es wichtige Aspekte von (Forschungs- und) Transferaktivitäten klar strukturiert und kompakt ab. Es hilft Beteiligten durch die Visualisierung dabei, über das Geplante und Erreichte zu reflektieren, die Aktivitäten zu beschreiben und den Mehrwert für andere darzustellen sowie nach außen zu kommunizieren.

Bereits am 7. März stellt sich das neue Citizen Science-Projekt „Zu nah? – Mit Abstand mehr Sicherheit!“ bei der Eröffnung der 11. Wissenschaftswoche vor.
Der Vortrag nimmt Fragen in den Fokus, wie sich gesellschaftliche Teilhabe an Wissenschaft und Forschung organisieren und gestalten lässt und wie das Wissen der Bürgerinnen und Bürger gewinnbringend in den Forschungsprozess integriert werden kann. Verbunden ist die Präsentation von „Zu nah? – Mit Abstand mehr Sicherheit!“ mit einer virtuellen Erkundungstour durch das ViNN:Lab, dem Maker Space der TH Wildau, welches dem Projekt mit seinen Nutzungsmöglichkeiten ein „Zuhause“ für die geplanten Workshops und somit eine erfolgreichen Umsetzung gibt.

Mit Unterstützung des Innovation Hub 13 lädt die TH Wildau darüber hinaus am 9. März zur sechsten Abendveranstaltung der Themenreihe „Künstliche Intelligenz → verständlich“. Unter dem Titel „KI in der Pflege“ widmen sich die Referent:innen regionalen Beispielen von Robotern und Assistenztechnologien, die den Alltag von Pflegenden und Gepflegten künftig erleichtern könnten. Im Rahmen der Veranstaltung geht es darum, Künstliche Intelligenz verständlich zu machen und Wissen zu teilen.


Programmübersicht
Innovation Hub 13 bei der 11. Wissenschaftswoche an der TH Wildau

7. März, ab 14 Uhr
Eröffnung der 11. Wissenschaftswoche #digital
mit
Innovation Hub 13 | TH Wildau – Live aus der ScienceBox
„Zu nah? – Mit Abstand mehr Sicherheit!“ – Ein Citizen Science-Projekt für den Radverkehr

8. März, 10 bis 11 Uhr
Transfer live aus der Science Box – Innovation Hub 13
10.00 Uhr: Sneak Preview aus der ScienceBox – dem Showroom der TH Wildau
10.20 Uhr: InnoTalk – Transfer im Dialog
10.40 Uhr: Wirkung von Transfer messen: unser WTT Impact Canvas hilft

9. März, 18.30 Uhr
„Künstliche Intelligenz → verständlich“
18.30 Uhr: Eröffnung
18.35 Uhr: Keynote → AI Rescue – Simulation und KI im Einsatz für den Rettungsdienst
19.10 Uhr: Drei Themen drei Kurzvorträge
→ Meine Wohnung passt auf mich auf – selbstständig trotz Pflegebedarf
→ KI-Systeme im Pflegealltag: Die smarte Pflegedokumentation
→ Allein zu Haus mit ROS-E, mein intelligenter und sozialer Tischroboter
20.10 Uhr: Abschlussdiskussion

Fragen, Anregungen oder
konkrete Vorhaben?
Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Technische Hochschule Wildau

 
 

Hochschulring 1
15745 Wildau

Karte

www.th-wildau.de

 

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

 

Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus

→ Karte

→ www.b-tu.de

 

Der „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative „Innovative Hochschule”, ausgestattet mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF und des Landes Brandenburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.innovative-hochschule.de

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.