Präsenzstelle Fürstenwalde

Präsenzstelle Fürstenwalde

Über die Präsenzstelle

Lokal verankert im Herzen der Stadt und breit vernetzt im gesamten regionalen Wachstumskern (RWK) ‒ die Präsenzstelle Fürstenwalde verbindet die Brandenburgische Wissenschaftslandschaft mit einer vielfältigen und sich stark entwickelnden Region. Das Team vor Ort besteht aus drei Mitarbeiter:innen der beiden Hochschulen TH Wildau und EUV Frankfurt (Oder). Gemeinsam mit dem RWK Fürstenwalde engagieren sich die beiden Hochschulen für eine intensivere Vernetzung von Wissenschaft, Gesellschaft und regionaler Wirtschaft sowie für eine Stärkung des Wissens- und Technologietransfers in der Region. Die Präsenzstelle schafft an verschiedenen Orten der Stadt Veranstaltungsformate, bei denen Wissen vermittelt und der Austausch angeregt werden soll. Zusätzlich steht das Team der Präsenzstelle vor Ort für Beratung zur und Vernetzung in die Brandenburger Wissenschaftslandschaft zur Verfügung.

Weitere Infos und Aktuelles auf der Präsenzstellen-Website: www.praesenzstelle-fuerstenwalde.de

Start:
September 2020

Projektpartner:
Diese Präsenzstelle ist eine Kooperation der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), der Technischen Hochschule Wildau sowie dem RWK Fürstenwalde.

Zielgruppen:
Bürger:innen, Akteur:innen des öffentlichen Lebens, Unternehmen, Akteur:innen aus Forschung und Wissenschaft, Schüler:innen, Bildungs- und Studieninteressierte

Finanzierung:
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK)

Präsenzstelle der Hochschulen des Landes Brandenburg Fürstenwalde

Öffnungszeiten
Termine nach Absprache

Aktuell befindet sich die Präsenzstelle im Aufbau. Aufgrund der Corona-Pandemie sind derzeit keine Veranstaltungen geplant.

Angebote

Unser Auftrag ist es, unseren Zielgruppen einen niedrigschwelligen Zugang zur Brandenburger Wissenschaftslandschaft zu ermöglichen und mit unseren Angeboten einen Beitrag zur Entwicklung der Region zu leisten.

Beratung und Vernetzung

Wir sind Ihre Ansprechpersonen vor Ort für unter anderem folgende Themen und können bei Bedarf zu Expert:innen in unserem Netzwerk vermitteln:

  • Kontakte zu Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen des Landes Brandenburg
  • Wissens- und Technologietransfer
  • Forschungskooperationen
  • Innovationen und Gründungen
  • Praktika, Abschlussarbeiten (Bachelor/Master), Werkstudierende
  • Gewinnung von Hochschulabsolvent:innen
  • Wissenschaftliche Weiterbildung
  • Studienorientierung und -beratung

Veranstaltungen

Wir organisieren öffentliche Veranstaltungen und setzen zielgruppenspezifische Edutainment-Formate um, um Wissenschaft für die Bürger:innen und Bürger erlebbar zu machen und Diskurse sowie aktive Beteiligung an Fragestellungen im wissenschaftlichen Kontext (z. B. Citizen Science) anzuregen.

Die Region

Inmitten touristisch beliebter Landschaften wie der Märkischen Schweiz, dem Schlaubetal und der Scharmützelseeregion liegt die Stadt Fürstenwalde/Spree, mit dem Regionalexpress nur 30 Minuten von der Metropolregion Berlin entfernt. Die Stadt Fürstenwalde/Spree und ihr Umland sind nicht nur ein attraktiver Wohnort für Hauptstadtpendler:innen, sondern zeichnen sich selbst durch eine lebendige, vielfältige Gemeinschaft, eine exzellente Bildungslandschaft, ein vielseitiges Kulturangebot und einer großen Zahl leistungsfähiger Unternehmen diverser Branchen aus.

Ansprechpartner:innen

David Furmanek
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
T: 0177 206 72 14
E: furmanek@europa-uni.de
Erreichbarkeit:
Dienstag und Donnerstag von 9 – 16 Uhr

Franziska Barth
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
E: fbarth@europa-uni.de

Lisa Marrold-Schwember
Technische Hochschule Wildau
T: 03375 508 642
M: 0160 72 300 11
E: lisa.marrold-schwember@th-wildau.de

Galerie

Fragen, Anregungen oder
konkrete Vorhaben?
Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Technische Hochschule Wildau

 

Hochschulring 1
15745 Wildau

Karte

www.th-wildau.de

 

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

 

Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus

→ Karte

→ www.b-tu.de

 

Der „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative „Innovative Hochschule”, ausgestattet mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF und des Landes Brandenburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.innovative-hochschule.de

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.