Spielraum für Ideen: ScienceBox präsentiert Wissenschaft kompakt

von | Nov 29, 2021

Wissenschaft sichtbar machen, Forschungsergebnisse veranschaulichen, in Kontakt treten mit Forschenden und Bürger:innen – regional und überregional. Das sind nur einige Ziele der ScienceBox, dem Showroom der TH Wildau powered by Innovation Hub 13. 

Nachdem Mitte Oktober 2021 in Cottbus die Science Gallery als Showroom des Innovation Hub 13 an der BTU Cottbus-Senftenberg eröffnete, wurde Ende Oktober mit der ScienceBox deren Äquivalent an den Campus der TH Wildau geliefert. Die offizielle Eröffnung der ScienceBox ist für März 2022 geplant.

Der Innovation Hub 13 versteht den Showroom als offenen Ort für Kommunikation und Vermittlung von Wissenschaft und Forschung, als transparente Plattform für Studierende, Wissenschaftler:innen und eine breite Öffentlichkeit, als Ausgangspunkt für Ideen, Dialog und aktive Wissenschaftskommunikation.

Experimentier- und Ausstellungsraum, „playground for ideas“

Die ScienceBox ist somit Experimentierraum, „lab“ und „playground for ideas“, Veranstaltungsort für Wechsel- und Dauerausstellungen und sollte bereits bis zur Eröffnung im März auch als Ort für gegenseitiges, persönliches Kennenlernen von Mitarbeiter:innen der TH Wildau, Studierenden, Wissenschaftsinteressierten und Bürger:innen dienen.

„Ursprünglich war es geplant, ab Mitte November 2021 regelmäßig zu einem ‚Open Tuesday‘ zwischen 12 und 14 Uhr zum Austausch und Dialog in die ScienceBox einzuladen“, erläutert Dr. Sarah Schneider, Projektkoordinatorin des Innovation Hub 13 an der TH Wildau. „Angesichts der derzeitigen Entwicklung der Corona-Pandemie haben wir diese direkte Art der Dialogplattform jedoch auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und arbeiten an anderen, alternativen Beteiligungs- und Austauschformaten.“

Die seit Projektstart 2018 bereits ausgewiesenen und noch weiter folgenden Forschungsergebnisse, Entwicklungskompetenzen und Transferaktivitäten des Innovation Hub 13 werden in der ScienceBox sichtbar und für alle Interessierten – Studierende, Forscher:innen, Unternehmen und Bürger:innen – leicht zugänglich werden.
Dazu zählen Exponate, die die Forschungsbereiche sowie Forschungs- und Arbeitsergebnisse des Innovation Hub 13 aufgreifen, z. B. auf den Gebieten der Künstlichen Intelligenz/Drohnennutzung, Digitalen Integration, Leichtbau oder Lebenswissenschaften.
Ausgewählte Forschungs- und Arbeitsgruppen haben auf der 27 Quadratmeter großen Nutzungsfläche ebenfalls die Möglichkeit, ihre Projekte und Themen vorzustellen, sei es durch prototypische Demonstratoren oder in Form von Postern, Audio- und Videobeiträgen (auf 86-Zoll- und 55-Zoll-Screens).


„Die ScienceBox ist ein großartiger Experimentierraum für uns.
Als Transferscouts vermitteln wir zwischen unterschiedlichen Akteur:innen in der Region und versuchen, gemeinsame Aktivitäten anzustoßen.
Mit der ScienceBox können wir die an der TH Wildau verfügbaren Kompetenzen in anschaulicher Weise darstellen und mit potentiellen
Partner:innen direkt vor Ort Transfergespräche und Arbeitstreffen durchführen.“

 

Dr. Carsten Hille

Transferscout Life Sciences, TH Wildau

E: carsten.hille@th-wildau.de
T: 03375 508 793

Die ScienceBox wird im März 2022 – vorbehaltlich der dann vorherrschenden gesundheitspolitischen Lage aufgrund der Corona-Pandemie – zur 11. Wildauer Wissenschaftswoche feierlich eröffnet.

Fragen, Anregungen oder
konkrete Vorhaben?
Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Technische Hochschule Wildau

 

Hochschulring 1
15745 Wildau

Karte

www.th-wildau.de

 

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

 

Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus

→ Karte

→ www.b-tu.de

 

Der „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative „Innovative Hochschule”, ausgestattet mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF und des Landes Brandenburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.innovative-hochschule.de

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.