Am 07. Mai fand die BIONNALE 2019 in Berlin statt – und das bereits zum 17. Mal. Die BIONNALE ist die größte Netzwerk-Veranstaltung im Raum Berlin-Brandenburg in den Lebenswissenschaften und dem Gesundheitswesen. Auch dieses Jahr waren mehr als 800 Teilnehmende vor Ort, um sich über aktuelle Trends und Angebote zu informieren, mit den Akteuren aus Wissenschaft und Wirtschaft ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte aufzubauen.

Die beiden Transferscouts aus dem Bereich Life Sciences waren als Aussteller vor Ort und haben Interessierten den Innovation Hub 13 als verbindende Plattform zwischen TH Wildau und BTU Cottbus-Senftenberg vorgestellt. So konnten aktuelle Forschungsfelder in den Life Sciences und der Biotechnologie beider Standorte erstmals gemeinsam aus einer Hand auf der BIONNALE beworben werden. In der Tat war vielen Standbesuchern das breite Angebot an beiden Hochschulen nicht umfassend bewusst. Wir konnten mit unserem Standauftritt dem entgegenwirken und freuen uns schon jetzt auf die 18. Auflage dieser erfolgreichen Veranstaltung. Vielen Dank an die Organisatoren rund um Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH (externer Link).

Bei den abendlichen Speed Lectures konnte Anna Grebinyk von der TH Wildau den bronzenen Speed-Lecture-Award für ihre Präsentation „Nanofootball against Cancer“ gewinnen. Frau Grebinyk ist Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe „Molekulare Biotechnologie und funktionelle Genomik“ von Prof. Marcus Frohme (externer Link) und beschäftigt sich dort mit der Entwicklung und Charakterisierung von innovativen Wirkstoff-Trägersystemen für die gezielte Krebsbehandlung.

Diesen Beitrag teilen

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.