Das Thema Leichtbau spielt auch auf der politischen Bühne eine große Rolle und hat Eingang in den aktuellen Koalitionsvertrag gefunden. Das Bundeswirtschaftsministerium hat in diesem Zusammengang einige Aktivitäten gestartet beziehungsweise intensiviert. Zu diesen Aktivitäten gehörte auch der Impulsworkshop zu den „Leichtbau-Perspektiven in Deutschland“ am 3. Juli 2019 in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalens beim Bund. Eingeladen waren Vertreter aus Unternehmen und der Wissenschaft sowie Vereinen, Verbänden und Netzwerken aus allen Bereichen, für die das Thema Leichtbau interessant ist. Ziel der Veranstaltung war es, die Wünsche der Akteure für das 2020 anstehende Förderprogramm „Technologietransfer im Leichtbau“ zu erfahren und möglichst viele davon in die Formulierung des Programms aufzunehmen. Um die Wünsche der Teilnehmer zu erfassen wurden sechs Workshops mit jeweils drei Runden durchgeführt. Die Workshops beschäftigten sich unter anderem mit den Themen Mobilität /eMobilität, Licht- und Raumfahrt, Maschinenbau und Bauen. In allen Gruppen wurden die gleichen Fragen behandelt und die Wünsche der Teilnehmer zusammengetragen. Für die Teilnehmer bestand die Möglichkeit zwischen den Gruppen zu wechseln. In der abschließenden Session wurden die Ergebnisse der Gruppen präsentiert und dem Ministerium und der Geschäftsstelle Leichtbau übergeben. Weitere Wünsche und Anregungen zu dem geplanten Förderprogramm können noch bis Ende Juli an die Geschäftsstelle Leichtbau übermittelt werden. Anschließend werden die Ergebnisse zusammengefasst und für die kommenden Veranstaltungen vorbereitet. Bevor das Förderprogramm Mitte 2020 starten soll, wird es noch zwei weitere Veranstaltungen (19.11.19 in Form von World Cafes und am 28.01.20 mit Experten Panels) geben, bei denen die Themen und die gewünschten Rahmenbedingungen genauer umrissen werden und sich Interessierte einbringen können. Die Ergebnisse des gesamten Prozesses werden am 26.03.20 präsentiert.

Diesen Beitrag teilen

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.