Der Arbeitskreis Kunststofftechnik des VDI Berlin-Brandenburg hat zum dritten Mal gemeinsam mit dem Fraunhofer IAP in das Konferenzzentrum nach Golm eingeladen. Am 21.11. gab es vom Institutsleiter des IAP Professor Böker zunächst einen kurzen Überblick über die Aktivitäten und Schwerpunktthemen des Leistungszentrums Funktionsintegration.

Anschließend präsentierten Wissenschaftler des IAP ein Projekt, bei dem die Eigenschaften von Polymeren durch die Beimischung von Partikeln variiert werden. In dem Beitrag der BTU Cottbus-Senftenberg wurden Arbeiten zur Funktionsintegration in Faser-Verbund-Komponenten präsentiert. Die beiden Beiträge aus Unternehmen beschäftigten sich mit funktionalen Chips für die Humanbiologie und mit den Möglichkeiten der Lichtleitung bzw. Streuung besonders für Anwendungen im Bereich Automobil. Abgerundet wurde das Programm durch ein Buffet und die Möglichkeiten des Austausches der Teilnehmer untereinander, die ausgiebig genutzt wurde.

Diesen Beitrag teilen

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.