Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Nachhaltige Bioökonomie in Brandenburg

30 Januar // 9:30 - 14:00

Beispiele klima- und umweltschonender regionaler Wertschöpfungsketten

Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH (IÖW) in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) laden zu einer ersten Veranstaltung ein, um über Best-Practice-Beispiele zu diskutieren und relevante Beispiele zu benennen. Motivation des Projektes ist eine Sektor übergreifende Betrachtung der Erzeugung und Nutzung von Biomasse sowie biologischer Ressourcen unter dem Begriff „Bioökonomie“, die an landesweit bereits vorhandene Aktivitäten anknüpft. Ziele des Projektes sind die Formulierung von Leitplanken einer nachhaltigen Bioökonomie und eine Sammlung von entsprechenden Best-Practice-Beispielen, um ressortübergreifend vorhandene Aktivitäten bekannt zu machen, zu vernetzen und zu verstärken.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Unternehmen, Verbände, Forschung, Politik und Verwaltung sowie an die Zivilgesellschaft.

Auch der Innovation Hub 13 wird vor Ort sein.

Weiteren Informationen zum Projekt

Eine Anmeldung wird bis zum 20. Januar 2019 hier erbeten.

Diesen Beitrag teilen

Details

Datum:
30 Januar
Zeit:
9:30 - 14:00

Veranstaltungsort

IHK Potsdam
Breite Str. 2a-c
Potsdam, Brandenburg 14467

Veranstalter

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.