Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

InnoMix Agrar4.0

18 März // 16:00 - 19:00

 

 

Die Digitalisierung schreitet auch in der Landwirtschaft immer weiter voran. Die intensive Nutzung elektronischer Komponenten, ihre zunehmende Vernetzung untereinander und die daraus resultierende verbesserte Datenlage und -qualität erlauben bereits jetzt Arbeitserleichterungen und optimierte Prozessabläufe.

Durch innovative Messtechnik, die intelligent miteinander verknüpft wird, entstehen neue messsensorische Synergieeffekte. Der Einsatz von Cloudlösungen zur sicheren Datenübertragung und -speicherung sowie die Datenanalyse und -vorhersage mittels Methoden der künstlichen Intelligenz werden die Abläufe entlang des Datenmanagements weiter verbessern. Der Einsatz von autonomen Systemen / Robotik kann Arbeitsabläufe effizienter gestalten.

Die Möglichkeiten sind vielfältig – es bedarf aber einen Ideenaustausch und das Zusammenführen der in der Region verfügbaren Kompetenzen und Infrastrukturen. Dies möchten wir zusammen mit Ihnen in einem digitalen InonMix Agrar4.0 am 18. März von 16-19Uhr angehen.

Bringen Sie Ihre Expertise zum Thema „Digitalisierung in der Landwirtschaft“ ein und diskutieren Sie mit uns über folgende Themenschwerpunkte:

Sensorik
Innovative Messsensorik / optische Sensorik / Chip-integrierte & miniaturisierte Sensorik / faseroptische Sensorik
(Multi-)Parameter-Analytik / Referenzanalytik & Standards
Online-Echtzeit-Analytik / mobile Smartphone-basierte Technik

Automatisierung und Vernetzung
Automatisierung von Arbeitsabläufen / Einsatz von Assistenzsystemen / Drohnen
Vernetzte Geräten und Fahrzeuge (IoT-Umgebungen)
Mess-Steuer-Regeltechnik

Datenmanagement
Datenübertragung / Datensicherheit
Künstliche Intelligenz / Big Data Analysis / Aufbau und Vernetzung von Datenbanken / Vorhersagen / Maschinelles Lernen
App-Softwarelösungen

Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, kontaktieren Sie uns bitte vorab:

Claudia Deutschmann & Dr. Carsten Hille, Innovation Hub 13: lifesciences@innohub13.de
Jonas Pantzer, iCampμs: jonas.pantzer@b-tu.de

Partner dieser Veranstaltung sind der Innovationscampus Elektronik und Mikrosensorik Cottbus (iCampμs) (Link), der Cluster Ernährungswirtschaft Brandenburg (Link) sowie das von OpTecBB koordinierte ZIM-Netzwerk „AgriPhotonik“ (Link).

   Flyer 

Mit dem Netzwerkformat InnoMix ermöglicht der Innovation Hub 13 den Austausch auf Augenhöhe! In diesem interdisziplinären Ansatz stellen sich unterschiedliche Akteur:innen aus Wissenschaft und Wirtschaft aus der Region vor, diskutieren Ideen sowie Herausforderungen und loten das Potential für gemeinsame Aktivitäten aus.

Diesen Beitrag teilen

Details

Datum:
18 März
Zeit:
16:00 - 19:00

Veranstaltungsort

online

Veranstalter

Innovation Hub 13
E-Mail:
info@innohub13.de
Website:
https://www.innohub13.de
Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.