Am 04. und 05. Dezember 2018 hat sich das gesamte Team in Lübbenau zum ersten gemeinsamen Teamworkshop zusammengefunden.

Der Innovation Hub 13 ist mit zwei beteiligten Hochschulen und drei außeruniversitären Forschungseinrichtungen breit aufgestellt, so dass sich ca. 30 Teammitglieder in diesem großen Rahmen erstmals zusammengefunden haben. Das wundervoll gelegene Schlosshotel Lübbenau bot hierfür den perfekten Rahmen.

Am ersten Tag haben sich alle neun Teilprojekte des Vorhabens präsentiert. Hier wurden die jeweiligen Ziele, aktuelle Aktivitäten und Herausforderungen sowie die nächsten geplanten Arbeitsschritte in gemeinsamer Runde diskutiert. Dieses Format hat dem gesamten Team weitere Schnittstellen und Synergieeffekte zwischen den Teilprojekten aufgezeigt, die zukünftig noch intensiver genutzt werden.

Der zweite Tag wurde in einem interaktiven Workshop-Format gestaltet, um die vielen Fragen, die sich aus dem ersten Projektjahr ergeben haben, intensiv diskutieren zu können. Zu den offenen Fragen gehören: Wie wollen wir nach innen und nach außen noch transparenter und effizienter kommunizieren und welche Werkzeuge/Kanäle sind hierfür hilfreich? Was verstehen wir unter Transferscouting und wie entwickeln wir die Methodik weiter? Wie wollen wir konkret das Testbed und die Showrooms umsetzen? Hierzu konnten neue Lösungsansätze erarbeitet werden.

Insgesamt haben wir in diesen zwei Tagen spannende Themen diskutiert. Neue Ideen reiften heran, die in die Planung der nächsten Aktivitäten aufgenommen wurden. Das wichtigste Ergebnis unseres ersten Teamworkshops ist aber, dass das Team näher zusammengerückt ist und so schauen wir voller Tatendrang nach vorn und freuen uns schon jetzt auf das kommende Projektjahr und den nächsten Teamworkshop.

Nachfolgend sind einige Impressionen des Teamworkshops zusammengestellt:

Diesen Beitrag teilen

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.