Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Technische Hochschule Wildau verarbeitet Daten von Ihnen, um interaktive Veranstaltungen mit Workadventure und Jitsi Meet durchzuführen zu können. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Technische Hochschule Wildau Sie nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

  1. Verantwortlich für die Datenerhebung ist

Technische Hochschule Wildau
Hochschulring 1
15745 Wildau
03375 508 300
praesidentin@th-wildau.de
www.th-wildau.de

  1. Der/die Beauftragte für den Datenschutz ist erreichbar unter:

Daniel Schmohl​
Hochschulring 1
15745 Wildau
03375 508 635
datenschutz@th-wildau.de

Erhebung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten inkl. Art und Zweck der Verwendung

  • Besuch der Webseite

Sobald Sie die Webseite, die die interaktive Veranstaltung mit Workadventure und Jitsi Meet anbietet, aufrufen, werden systembedingt gewisse Daten wie IP Adresse, Betriebssystem-/Browserinformationen und der aktuelle Zeitpunkt an unser System übertragen. Diese werden zu Analysezwecken gespeichert, um etwaige Probleme einzelner Teilnehmer oder Fehler in dem System finden und beheben zu können. Eine Nutzung der Daten zu anderen Zwecken findet nicht statt.

  • Darstellung der Avatare

Um die aktuelle Position, das Aussehen und den Namen Ihres Avatars für andere Mitglieder sichtbar zu machen und eine Kontaktaufnahme zu ermöglichen, werden Daten Ihres Computers wie IP Adresse, Betriebssystem- und Browserinformationen sowie die von Ihnen vergebenen Parameter des Avatars (Aussehen, Name, aktuelle Position auf der Karte) verarbeitet und zu Fehleranalysezwecken z.T. mitgeschnitten.

  • Durchführung von Videokonferenzen

Um die Kommunikation zwischen den Teilnehmern zu ermöglichen, werden Audio- und Video-Daten zwischen den Teilnehmern und dem System übertragen. Während der Übertragung werden diese verschlüsselt, müssen aber auf dem System entschlüsselt werden, damit sie weiterverarbeitet werden können. Auch wenn es prinzipiell möglich ist, werden keine Kommunikationsdaten eingesehen oder mitgeschnitten bzw. gespeichert.

Lediglich automatisch anfallende Daten der Kategorie „INFO“ werden vom System geloggt. (https://desktop.jitsi.org/Documentation/LogLevels.html#toc3)

  • STUN / TURN-Server

Normalerweise wird während der Nutzung von Workadventure und der eingebetteten Videokonferenzen eine direkte Verbindung zwischen den Teilnehmern hergestellt. Sollte dies aus technischen Gründen nicht möglich sein, wird ein mit Hilfe eines STUN-/TURN-Servers eine Verbindung zwischen den Teilnehmern hergestellt. Dieser Server dient nur als „relay“, welcher die Daten zwischen den Clients lediglich durchreicht und keine Daten speichert.

  • Die Nutzung der Kontaktadresse

Für etwaige Anfragen kann die Kontaktadresse info@innohub13.de genutzt werden. Dabei ist es notwendig, dass Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben, damit wir die Herkunft der Anfrage überprüfen und Ihnen ggf. Antworten können.

  1. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:

Ihre personenbezogenen Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO verarbeitet.

  1. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an:

  • Andere Teilnehmer

um die interaktive Veranstaltung inkl. Kommunikation zwischen den Teilnehmern zu ermöglichen.

  • Serveradministratoren

um den Service auf mögliche Probleme zu überwachen und ggf. auftretende Probleme zu lösen.

  1. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Es werden keine Kommunikationsdaten der Teilnehmer gespeichert (Video, Audio, Chat). Sämtliche erhobenen Kommunikationsdaten werden nur während der Nutzung der Dienste verwendet.

Nutzungsdaten wie IP Adresse, Browserinformationen, Zeitpunkt der Nutzung etc. werden zur Problemanalyse maximal 7 Tage vorgehalten.

  1. Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

  1. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Technische Hochschule Wildau durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

  1. Beschwerderecht

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.

Wenn Sie sich an die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht wenden möchten, können Sie sie wie folgt kontaktieren:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Dagmar Hartge
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
Telefon: 033203/356-0
Telefax: 033203/356-49
E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de

Weitere Informationen können Sie dem offiziellem Internetauftritt der Landesbeauftragten unter http://www.lda.brandenburg.de entnehmen.

Der „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative „Innovative Hochschule”, ausgestattet mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF und des Landes Brandenburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.innovative-hochschule.de

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.