About

About

Projekt

Transfer

Region

Projektpartner

Transferbeirat

Projekt

Transfer

Region

Projektpartner

Transferbeirat

Projekt
Innovation Hub 13

Unsere Mission:  

Der „Innovation Hub 13” ist ein Projekt der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers zwischen Hochschulen, Unternehmen und Öffentlichkeit. Er verfolgt seit dem Projektstart 2018 das Ziel, die Region entlang der A13 zu stärken. Beide Hochschulen bekennen sich damit neben Forschung und Lehre aktiv zur „Third Mission“.

Wir bieten Ihnen:

    • Unterstützung bei der Suche nach Projektkooperationen in Wirtschaft und Wissenschaft
    • Ein breites Netzwerk aus Akteur:innen in Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Wirtschaft
    • Neue Impulse für Unternehmen und Forschungsgruppen
    • Zugang zu modernster technischer Infrastruktur
    • Unterstützung bei Förderanträgen für gemeinsame Entwicklungsprojekte
    • Veranstaltungen zum Austauschen und Netzwerken
    • Kostenfreie Beratung

Angebote für Unternehmen

Angebote für die Wissenschaft

Der Innovation Hub 13 steht für viele Fälle erfolgreichen Wissens- und Technologietransfers:

Mehr als

Transfersteckbriefe zu aktuellen Technologien

Mehr als

dokumentierte Anwendungsfälle

Mehr als

Ideen für Kooperationsprojekte

Unsere Bausteine für Ihren Erfolg:

Transferscouting

Wir vernetzen das Know-how der Wissenschaft mit den Bedarfen regionaler Unternehmen. Was können wir für Sie tun? Sprechen Sie unsere Transferscouts an! Mehr →

Veranstaltungen

Lernen Sie uns und potenzielle Kooperationspartner:innen kennen!
Ob vor Ort oder digital – unsere Veranstaltungen sind ideal zum Netzwerken. Mehr →

InnoRadar

Innovative Lösungen für Sie gebündelt: Entdecken Sie mehr als 50 Prototypen, Technologien, Methoden und Algorithmen aus der aktuellen Forschung. Mehr →

InnoFab

Innovative Geschäftsideen aus der Wissenschaft gesucht: Melden Sie sich jetzt zum innofab_ Ideenwettbewerb an! Mehr →

Testbed

Sie möchten testen, ob sich bestimmte Technologien auch für Ihren Einsatz eignen? Informieren Sie sich hier über unsere Testfelder. Mehr →

InnoLabs

Hier entstehen neue Synergien für erfolgreiche Innovationsprojekte – meistern Sie gemeinsam mit anderen Akteur:innen der Region technische Herausforderungen. Mehr →

Showrooms

Forschung zum Anfassen: Informieren Sie sich über neu entwickelte Technologien und Verfahren an unseren Hochschulen oder online. Mehr →

Regional Foresight

Wie könnte sich die Region entlang der A13 mittel- und langfristig entwickeln? Wir denken für Sie schon mal voraus! Mehr →

InnoXR

Machen Sie sich ein Bild von unseren Laboren und erfahren Sie in virtuellen Rundgängen spannende Fakten rund um Forschung und Technik. Mehr →

Regionale Präsenzstellen

Erfahren Sie mehr über die regionalen Präsenzstellen der Hochschulen des Landes Brandenburg. Mehr →

Der Innovation Hub 13 steht für ein breites Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und weiteren regionalen Akteur:innen:

Mehr als

kontaktierte Multiplikatoren

Mehr als

besuchte Veranstaltungen

Mehr als

kontaktierte Unternehmen

Mehr als

kontaktierte Forschungs- und Arbeitsgruppen

Projekt

Transfer

Region

Projektpartner

Transferbeirat

Transfer

Warum Transfer?

Eine Vielzahl von wegweisenden Erfindungen geht auf Hochschulen und Forschungseinrichtungen zurück. Damit aber aus einer Idee mehr wird als bloße Theorie, bedarf es Wissens- und Technologietransfer. Er hilft dabei, die Forschungsergebnisse und Ideen der Wissenschaftler:innen als praxistaugliche Produkte auf den Markt zu bringen, indem er das Wissen dort hinbringt, wo es gebraucht wird: Besonders kleine und mittlere Unternehmen ohne eigene Forschungsressourcen profitieren von der technischen Infrastruktur und dem breiten Netzwerk aus Expert:innen an unseren Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Am Ende gewinnen beide Seiten.

Wir bieten den „fast track to transfer“

Mit dem Innovation Hub 13 schaffen wir eine aktive Verknüpfung von Wissenschaft und Wirtschaft. Dafür bauen wir kommunikative Hürden zwischen Vertreter:innen unterschiedlicher Interessensgruppen ab und befähigen sie, Problemlösungen für zentrale Herausforderungen der Region zu entwickeln. So beschleunigen wir den Transferprozess für alle: Es entsteht ein „fast track to transfer“.

Sie haben Fragen zu den oben genannten Themen oder benötigen Unterstützung?

Unsere Transferscouts sind Ihre Ansprechpartner:innen für einen erfolgreichen Wissens- und Technologietransfer und beraten Sie rund um Ihr Kooperationsprojekt.

Lernen Sie jetzt unsere Transferscouts kennen

Projekt

Transfer

Region

Projektpartner

Transferbeirat

F A K T E N
2,1 Mio. Einwohner
10 Landkreise, 2 kreisfreie Städte
2 Hochschulen
Rund 7.800 Unternehmen
Nur wenige Großunternehmen
Zahlreiche KMU, davon 90 Prozent mit weniger als 10 Mitarbeitern

Region

Die Projektregion im Überblick

Die A13 verbindet die sächsische Landeshauptstadt Dresden mit der Bundeshauptstadt Berlin. Genau an dieser Verkehrsachse liegt unsere länderübergreifende Projektregion: Sie erstreckt sich vom Süden Brandenburgs bis in den Norden Sachsens. Da liegt es nahe, der Autobahn auch einen Teil unseres Projektnamens zu widmen. So entstand der Innovation Hub 13.

Neue Impulse für die Region

Unmittelbar an ihren Rändern ist die Strahlkraft der Großstädte spürbar: Die wirtschaftliche Entwicklung und das Bevölkerungswachstum profitieren hier von der Nähe zu Berlin und Dresden. Anders sieht es in den weiter entfernten Teilen der Projektregion aus. Diese sind stark vom Strukturwandel und einer heterogenen Wirtschaftsstruktur geprägt. Genau hier setzen wir an: Der Innovation Hub 13 möchte neue Impulse liefern und so die Weiterentwicklung der Region vorantreiben.

Projekt

Transfer

Region

Projektpartner

Transferbeirat

Projektpartner

Gemeinsam für die Region sind wir ein interdisziplinäres Team → an der TH Wildau und der BTU Cottbus-Senftenberg

TH Wildau

Die TH Wildau ist mit rund 3.700 Studierenden die größte Fachhochschule im Land Brandenburg. Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert sie Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

www.th-wildau.de

BTU Cottbus-Senftenberg

Mit rund 7.600 Studierenden ist die BTU Cottbus-Senftenberg die zweitgrößte Hochschule und die einzige technische Universität des Landes Brandenburg. Ihr Fokus liegt auf den Themen Innovation und Nachhaltigkeit. In der Kombination aus Grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung entstehen hier weltweit nachgefragte Lösungen in den Schwerpunktbereichen Umwelt, Energie, Material, Bauen, Gesundheit sowie Informations- und Kommunikationstechnologie.

www.b-tu.de

Mit weiteren Partner:innen gestalten wir Transfer

Bei unserer Mission unterstützen uns mehrere regionale, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Sie sind als Partner am Projekt Innovation Hub 13 beteiligt und tragen dazu bei, den Transfer von Wissen und Innovationen voranzubringen.

Fraunhofer IAP, Forschungsbereich PYCO

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP ist auf die Erforschung und Entwicklung von Polymeranwendungen spezialisiert. Der Forschungsbereich Polymermaterialien und Composite PYCO entwickelt an den Standorten Teltow und Wildau hochvernetzte Polymere für Anwendungen in allen Branchen, insbesondere für die Verkehrstechnik, die Informations- und Kommunikationstechnik sowie die Gerätetechnik. Schwerpunkte sind Entwicklungen für den Einsatz im Leichtbau und in der Mikro- und Optoelektronik.

www.iap.fraunhofer.de/de/Forschungsbereiche/PYCO.html

Fraunhofer IMW

Das Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW in Leipzig steht für angewandte, sozio-technologische und sozio-ökonomische Forschung und Erfahrung. Die Wissenschaftler:innen am Fraunhofer IMW erforschen und entwickeln Strategien, Strukturen, Prozesse und Instrumente für den Transfer von Wissen und Technologien zwischen Organisationen, für das Umsetzen von Wissen in Innovation und für das Verstehen und Gestalten der zugehörigen Rahmenbedingungen.

www.imw.fraunhofer.de

Leibniz IRS

Die Wissenschaftler:innen Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung e.V. (IRS) in Erkner forschen zu gesellschaftlich relevanten Fragen der räumlichen und sozialen Entwicklung in Städten und Regionen. Die Zusammenarbeit in den fünf Forschungsabteilungen des IRS fokussieren auf zentrale Forschungsfelder Raumbezogener Sozialforschung: Dynamiken von Wirtschaftsräumen, Institutionenwandel und regionale Gemeinschaftsgüter, Kommunikations- und Wissensdynamiken im Raum, Regenerierung von Städten, Historische Forschungsstelle und Wissenschaftliche Sammlungen zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR.

www.leibniz-irs.de

Projekt

Transfer

Region

Projektpartner

Transferbeirat

Transferbeirat

Der Innovation Hub 13 wird durch einen Transferbeirat unterstützt. Die Mitglieder des Beirats setzen sich aus regional und überregional verorteten Expert:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammen, die sich mit Transfer- und Zukunftsfragen beschäftigen. Sie bringen ihre Expertise und Perspektive auf den Wissens- und Technologietransfer in den Innovation Hub 13 und stehen als Impulsgeber sowie Reflexionspartner zur Verfügung. Der Transferbeirat tagt einmal jährlich.

Mitglieder des Transferbeirats
NamePositionInstitution
Andrea FrankProgrammleiterin Forschung, Transfer und WissenschaftsdialogStifterverband, Berlin
Olav WilmsBereichsleiter Förderbereich Eigenkapital/GründungInvestitionsbank des Landes Brandenburg
Susanne BüchtingAbteilungsleiterin Technisches InnovationsmanagementProduktions- und Betriebsdirektion
Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Frank RehmeInnovation Counselgmvteam GmbH
Dr. Hans Rüdiger LangeGeschäftsführerInnovationsregion Lausitz GmbH
René EbertGeschäftsführerVerband SIBB e.V.
Verband der Software-, Informations- und Komunikations-Industrie in Berlin und Brandenburg e.V.
Sebastian SauleGeschäftsführerWirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH
Norman MüllerProjektmanager Innovationsmanagement, Technologie- und WissenstransferWirtschaftsregion Lausitz GmbH
Eckard FoltinForesightexperteFoltin Future Consulting
Mathias FritscheVorstandsvorsitzenderKjellberg-Stiftung
Dr. Norbert PietschStellvertretender Vorsitzender des Landesverbands Berlin Brandenburg und Vorsitzender Bezirksverband CottbusDeutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.
Prof. Dr. Dirk RoggenbuckGeschäftsführerGA Generic Assays GmbH
Prof. Dr. Martin G. MöhrleDirektor des Instituts für Projektmanagement und InnovationUniversität Bremen
Dr. Björn WolfLeiter Technologietransfer und InnovationHelmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Prof. Dr. Michael SchäferInitiator des HRW FabLab und Professor für technische Informatik der Hochschule Ruhr WestHochschule Ruhr West
Institut Informatik

Fragen, Anregungen oder
konkrete Vorhaben?
Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Technische Hochschule Wildau

 

Hochschulring 1
15745 Wildau

Karte

www.th-wildau.de

 

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

 

Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus

→ Karte

→ www.b-tu.de

 

Der „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative „Innovative Hochschule”, ausgestattet mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF und des Landes Brandenburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.innovative-hochschule.de

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.