1. Aktionstag innovatives Handwerk – Digitale Technologien für das Handwerk!

von | 27. Aug 2018

Die Zeichen der Zeit erkennen, die Zeichen der Zeit einläuten.

Die Handwerkskammer Berlin und die Handwerkskammer Cottbus haben zusammen mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin den Aktionstag innovatives Handwerk ins Leben gerufen. Eine tolle Initiative wie wir finden. Durch die Redner wurde deutlich, dass wir auf das Handwerk in unserem Land zurecht stolz sein können. Die Handwerker besitzen eine Arbeitsphilosophie, die woanders so nicht zu finden ist. Das darf sich auch mit der Digitalisierungswelle nicht ändern. Aber innovative und zum Teil digitale Innovationen können das Handwerk stärken, noch besser aufstellen und für eine weitreichend gesicherte wirtschaftliche Zukunft sorgen. Die Kunden werden es den Handwerkern danken. Denn diese werden in Zukunft vermehrt eine schnelle, unkomplizierte und digitale Auftragsbearbeitung verlangen.

Welche Innovationen sind für das Handwerk nützlich?

Unter den Teilnehmern wurde deutlich, dass eine Erleichterung in Sachen Bürokratie und Papieraufwand gewünscht wird. Hier können kleine und einfache IT-Systeme Abhilfe schaffen. Es müssen nicht immer umfangreiche und teure ERP-Systeme sein. Der Markt für gute und bezahlbare IT-Systeme aller Art ist in der heutigen Zeit sehr groß. Aber auch neue Technologien wie Drohnen oder erweiterte Realität (Augmented Reality, AR) können den Arbeitsalltag erleichtern. Dachdecker können beispielsweise per Drohnenflug ein detailliertes Aufmaß einer beliebig kompilzierten Dachfläche erhalten. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Quadrocopter und eine intelligente Bildverarbeitung machen dies möglich. Und dabei muss nicht mal eine Person das Dach betreten. Ideal um den Arbeitsaufwand gravierend zu verringern und die Arbeitssicherheit zu erhöhen. Oder wie wäre es, einen Grundriss mit einem mobilen Endgerät innerhalb von Minuten zu erstellen? Das geht wirklich! Mit einem Smartphone oder Tablet, Augmented Reality und der entsprechenden App. Einen weiteren Ansatz bietet eine Plattform zur Vernetzung von Handwerkern für eine Auftragsvermittlung und zusammengefasste Bestellungen zu günstigeren Konditionen.

Sie sehen schon, es geht vor allem um Zeitersparnis und um die Vernetzung von Bedarfen. Hier bieten sich enorme Möglichkeiten.

Aber ein Satz ist ein ganz wichtiger: „Lassen Sie uns da anfangen, wo es Sinn macht.“ Prof. Dr. Matthias Hartmann, HTW Berlin.

Reifegrad Handwerk digital

Wir helfen Ihnen bei Innovationen im Handwerk. Kommen Sie gern auf die Hochschulen, den Innovation Hub 13 und deren Ansprechpartner zu. Wir sind allzeit bereit, die Zeichen der Zeit mit Ihnen einzuläuten und unterstützen Sie in den entsprechenden Belangen.

Fragen, Anregungen oder
konkrete Vorhaben?
Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Technische Hochschule Wildau

 

Hochschulring 1
15745 Wildau

Karte

www.th-wildau.de

 

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

 

Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus

→ Karte

→ www.b-tu.de

 

Der „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative „Innovative Hochschule”, ausgestattet mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF und des Landes Brandenburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.innovative-hochschule.de

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.