Regional Foresight

Mit Hilfe des Innovation Hub 13 werden die Transferaktivitäten aller Akteure in der Region intensiviert und somit auch notwendige Transformationsprozesse angestoßen und umgesetzt. Regionale Problemlagen bilden den Ausgangspunkt von Innovationen. Damit sind aber noch keine Maßnahmen definiert oder eine wünschenswerte Richtung für die Unterstützung der regionalen Entwicklung beschrieben. Deshalb wird der innovative Ansatz des Regional Foresight für die Region im Sinne eines systematischen, partizipativen Ansatzes mit mittelfristiger bis langfristiger Perspektive nutzbar gemacht. Regional Foresight basiert regionalbezogen auf den Elementen Antizipation, Teilhabe, Netzwerk, Vision und Handeln.

Es erfolgt ein Benchmarking im Ideen-, Wissens- und Technologietransfer mit dem Ziel der Identifikation von Good-Practice-Beispielen. Dabei wird durch Zukunftskonferenzen und Bürgerpanels die Zivilgesellschaft systematisch und zielgerichtet in den Dialog über regional- und wissenschaftsspezifische Themen miteinbezogen.

Ziel ist es, eine klare und gemeinschaftliche Problemwahrnehmung zu erreichen sowie kollaborative Lösungsansätze zu initiieren. Es wird ein System entwickelt zur Identifizierung regionaler Innovationsanlässe sowie politikfeldübergreifender Innovationspolitiken.

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.