Innovation Labs | Experimentalorte

Die Innovation Labs sind einzigartige Kooperationsräume für die Akteure des regionalen Innovationssystems. Sie bündeln Wissen, Technologien, Infrastrukturen und Methoden, um neue Synergien zu schaffen. Ziel der Innovation Labs ist es, Innovationen zu ermöglichen und zu fördern. Innovationen werden hierbei nicht allein ergebnisorientiert als marktfähige Produkte verstanden, sondern als evolutionärer, interaktiver und reflexiver Lernprozess. Die in den Innovation Labs vereinten Akteure können somit gemeinsam kreative Innovationsprozesse anstoßen und umsetzen. Die Innovation Labs sind interdisziplinär, flexibel und offen für alle Wissenschaftsdisziplinen: sie entstehen, sobald sich verschiedene Akteure der Region zur Lösung eines Problems zusammenfinden und Know-how sowie Infrastrukturen kombinieren.

 

 

Die Akteure der Innovation Labs kommen aus vielfältigen produzierenden und dienstleistenden Wirtschaftsbereichen, Verwaltung, Bildung, Kultur, Politik sowie der Zivilgesellschaft. Damit werden nicht nur technische Innovationsprojekte und die kritische Prüfung innovativer Lösungen, sondern auch soziale Innovationsvorhaben in den Fokus genommen. Die Innovation Labs verstehen sich im wörtlichen Sinne somit auch als Experimentalorte.

Dieser Webauftritt verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch den Besuch auf dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.